Multisite-CMS für Schulen, Kindergärten, etc.

Eine weitere Website mit Ihrem Design? Ihren Basisdaten? Kein Problem!

Ob weitere Domain oder auch nur Subdomain – wir können problemlos weitere Auftritte konfigurieren. Jedes Teilprojekt ist flexibel im Design, in der Datenorganisation und den Zugriffsrechten. Eigenschaften können zentral für alle gesetzt werden oder sie werden individuell im Teilprojekt definiert. Alle Varianten sind denkbar. Mit unserem kommunalen Multisite-CMS sind Seiten für Aktionen, Feste, Kindergärten oder Schulen auf einer Plattform möglich. 

Übergreifendes Rechtekonzept für mehrere Webseiten

Unser Rechte- und Ordner-Konzept ist für verschiedene Szenerien der Zusammenarbeit vorbereitet. Sie können Daten gemeinsam nutzen, Seiten können zentral nur-lesbare Informationen zu Verfügung stellen und natürlich sind auch Bereiche möglich, die nur für eine einzelne Website und deren Redakteure einsehbar sind. All diese Varianten sind mit automatisch generierten Rechte-Rollen vorbereitet. Neue Redakteure müssen nur entsprechend den Rollen zugeordnet werden. Mehr dazu lesen Sie bei unserer Rechteverwaltung für kommunale Zuständigkeiten

Beispiel-Einsatzgebiete für Multisite-Auftritte  

  • Gleichartige Auftritte im Rahmen einer Verwaltungsgemeinschaft
  • Zentral verwaltete Standorte einer Kommune als kommunales Multisite-CMS 
  • Kostenersparnis durch ein Grundsystem mit Modulen
  • Ergänzung der Webseite durch eine Gemeinde-App
  • Nutzung von Web-to-Print für Gemeindeblätter, also die Erstellung von Druckerzeugnissen im Webseitenbereich

Was wir Ihnen bieten:

  • Analyse und Konzeption eines für sie passenden kommunalen Multisite-CMS
  • Beschaffung und Verwaltung von internationalen Domains, auch über Treuhandservices
  • Übernahme eines verteilten Systems auf unser Multisite-System – wir schaffen Ordnung

Siehe auch

04.11. - Neuburg App mit Push im Einsatz Für wichtige Push-Benachrichtigungen gibt es viele Gründe. Eine Straßensperrung, Infos über Stromausfall/Trinkwasser, wichtige Veranstaltungen, ein Fall für staatliche Einsatzkräfte, der bekannt gemacht werden soll. Alles zutreffend bei der letzten Push-Mitteilung, die von der Neuburg App aus verschickt wurde: ein Kampfmittelfund aus dem 2. Weltkrieg. Glücklicherweise lief die Entschärfung schnell und reibungslos. Die Neuburg App, das ist unsere App für Neuburg, mit der unsere Seite Neuburg.com sich zum Stadtportal wandelt. Hier finden Sie auch News und Veranstaltungen. Dazu praktische Übersichten von Onlineshops bis Lieferdienste, redaktionelle Zusammenstellungen vom ÖPNV-Angebot bis zum Fahrradbereich, sowie Karten der nächsten Parkgelegenheiten und E-Ladesäulen. Auch wenn inzwischen einige Inhalte App-exklusiv sind, kommt die Datenbasis der App direkt aus dem Web, nämlich von Neuburg.com. Vom Web direkt in der App Denn schließlich kann unser Baukasten Mulitsite. So können wir auf dem Haupt-Webauftritt, hier zum Beispiel Neuburg.com, weitere Webseiten oder Apps mitverwalten. Dabei bleibt der Datenpool derselbe und so für alle Bereiche nutzbar. Damit dabei kein Zuständigkeitschaos entsteht, kommt unsere ausgereifte Benutzerverwaltung ins Spiel. Damit kann genau festgelegt werden, wer welche Teile der Webseite bearbeiten darf. So ist einer für die App, einer fürs Web oder einer nur für News und andere für die Veranstaltungen verantwortlich. Somit ist für das Bearbeiten eines Teilbereichs teilweise nur eine kurze Einweisung notwendig. Sie möchten mehr zum Thema App oder Multisite erfahren? Dann nutzen Sie doch unser Angebot einer kostenlosen MS-Teams-Sitzung und wir stellen es Ihnen vor. Oder Sie rufen uns ganz einfach kostenfrei an. Wir freuen uns über Ihr Interesse!
Kein doppeltes Erfassen für Web und App Bei uns kommt alles aus einem Guss: Mit unserem Webseitensystem ist Ihnen möglich, auch direkt darüber eine Gemeinde-App zu gestalten und aktuell zu halten. Denn Web und App sind verbunden im selben Grundsystem und können deswegen alle aktuellen Informationen aus den gleichen Vorlagen ausspielen. So ist kein händisches Wiedererfassen nötig. Im Gegenteil, wenn es möglich ist, richten wir Ihnen auch zusätzliche Schnittstellen zu Drittsystemen ein, um dort vorhandene Daten für Sie abzugreifen. Nicht nur führt ein erneutes Erfassen meist zu Fehlern. Es bedeutet mehrheitlich auch ein weiteres System, das bedient werden muss. Dafür fallen dann weitere Schulungen an und das Know-How im Umgang mit der Webseite kann nicht mehr gut genug genutzt werden. Optisch angepasst an intuitive Fingerbedienung Obwohl Web und App dieselben Datenquellen nutzen, sind sie perfekt an das jeweilige System angepasst. Eine Ansicht fürs Web passt nicht im selben Maße für die App. Hier sind andere Skalierungen nötig. Deshalb nutzen unsere Gemeinde-Apps auch einen dynamischen Typ von Startseite, der alle Änderungen sowie Neuigkeiten hervorhebt, und andere Darstellungen als die Desktopversionen unserer Seiten.  Immer was Neues, immer ein Grund hineinzuschauen Gerade wurde sie schon kurz eingeführt, die dynamische Startseite. Damit ist eine Startseite gemeint, die die Anzahl neuer Bürgerinformationen und Stadtmeldungen seit dem letzten Besuch mit Zahlen in einem roten Kreis am rechten oberen Rand der Kachel des jeweiligen Bereichs angibt. Es können sich aber auch kleine Änderungen dahinter verstecken, deren zahlenmäßige Visualisierung anzeigt, wie lebendig die Seite doch insgesamt ist. In jedem Fall sind diese individuell zählenden „Notification-Bubbles“ ein weiterer wichtiger Grund, regelmäßig in die Gemeinde-App zu schauen aus Neugierde darüber, was sich denn getan hat seit dem letzten Aufruf.  Immer praktisch, immer ein Grund zum Behalten Nur alleine Neuigkeiten und Veranstaltungen als Mehrwert – die lassen sich auch schnell auf der Webseite nachsehen. Sehr viel interessanter wird Ihre Gemeinde-App noch für Ihre Bürger, wenn sie ein paar praktische Integrationen für die Alltagsbedürfnisse Ihrer Bürger beinhaltet. Integrationen wie Ihre Verwaltungsstruktur anschaulich verknüpft im Behördenwegweiser, das Suchfenster des Bayern Fahrplans für eine spontan geplante Fahrt mit Bus und Bahn, die nächsten ankommenden oder abfahrenden Züge, das Wetter der nächsten Tage, der nächste Apothekennotdienst oder die aktuellen Spritpreise. Damit bleibt Ihre Gemeinde-App nicht nur aus Heimatstolz auf dem Handy, sondern auch, weil es eine praktische „All-In-One“-Lösung ist. Direkte Kontaktmöglichkeiten – der Push in beide Richtungen Manche Nachrichten sind einfach so wichtig, dass sich rasend schnell unter Ihren Bürgern verbreiten müssen. Dafür gibt es mit Ihrer Gemeinde-App bei uns jetzt einen neuen Kommunikationskanal. Denn per App können auch Push-Benachrichtungen mithilfe unserer CleverPush-Schnittstelle direkt auf den Sperrbildschirm der Nutzer gesendet werden. So bekommen Sie die direkte Aufmerksamkeit Ihrer Bürger in Sekundenschnelle, wenn es darum geht Informationen zu verbreiten, über Stromausfälle, Aufforderungen zum Trinkwasser abkochen, eine Sturmwarnung, Hinweise zu wichtigen Veranstaltungen, den Einsatz der Feuerwehrsirene oder Straßensperren. Doch die direkte Kommunikation kann in Ihrer App in beide Wege laufen. Mithilfe eines individuell vorkonfigurierbaren Kontaktformulars können Ihre Bürger Ihnen in wenigen, praktischen Schritten, Rückmeldung zu bestimmten Themen geben oder Ihre Hilfe anfordern.   Vorteile einer App durch uns Inhalte nur 1x erfassen und auf Web und App nutzen keine extra Schulungen Darstellung angepasst an Smartphone-Displays interessante Integrationen für weitere Verwendungszwecke der App Möglichkeit, Push-Benachrichtigungen zu senden    
Flexibel, unabhängig und einfach selbst Printunterlagen erstellen Es lebe das Web und Print ist tot? Nein zu letzterem – im Gegenteil: Webseiten bei uns verhelfen Printerzeugnissen endlich zur notwendigen Flexibilität und machen Sie unabhängig von Printagenturen und langwierigen Druckzyklen. Denn Sie können mit einer Webseite bei uns im Bearbeitungsraum derselben auch direkt Print-Produkte gestalten und mit Informationen aus der Webseite bestücken dank unserem kommunalen Multisite-CMS. So müssen dann beispielsweise Ihre Veranstaltungsdaten nur einmal gepflegt werden. Kleinere Auflagen und kürzere Intervalle – genau die richtige Flexibilität für die moderne Zeit Mithilfe Web to Print, also der Möglichkeit, selbst druckfähige PDFs mit CMYK-Farbraum zu erstellen, diese selbstständig vorzubereiten und anzupassen, geben wir Ihnen neuen Spielraum bei Ihrem Umgang mit gedruckten Medien. Ein Veranstaltungskalender kann so durchaus auch mit dem Label „unter Vorbehalt“ gedruckt werden, wenn er in kleinerer Stückzahl für einen kürzeren Zeitraum ausgegeben wird. Denkbar sind solche neuen Nutzungszyklen, wenn die kostspieligen Änderungsanfragen an Printagenturen aus der Rechnung fallen. Stattdessen generieren Sie diesen durch zuvor auf der Webseite gepflegten Veranstaltungen selbst. Dazu gesellen sich ein jeweils angepasst designtes Deckblatt und saisonale Einleitungstexte sowie passende Überschriften und schon ist der Veranstaltungskalender fertig. Zudem kann ein QR-Code gesetzt werden, der die auf die online aktualisierten Veranstaltungsdaten verweist. Auch Veranstaltungsflyer oder Gemeindeblätter lassen sich mit Web to Print so flexibel und aktuell anfertigen. Neue Strukturen für Print Während Texte im Web eher für Suchmaschinen optimiert werden, gibt es im Print ein ganz anderes Prägungsmuster: den Platz auf der jeweiligen Vorlage. Deshalb müssen auch andere Ansichten und manchmal andere, knappere Beschreibungstexte zum Einsatz kommen. Es gilt, die richtige Struktur für Sie und Ihr Vorhaben zu finden, die richtige Mischung aus bereits vorhandenen Daten und praktischen Ergänzungen. Wünschen zu Format und Einsatzform sind bei Web to Print fast keine Grenzen gesetzt. So lassen sich beispielsweise auch Veranstaltungsplakate mithilfe eines vordefinierten Layouts, das alle wichtigen Informationen ausgibt, zusammenstellen oder mit komplett freien Bausteinen gestalten. Auf diese Weise klappen Gemeindeblätter, Flyer, Kalender mit Web to Print! Immer aktuell bleiben – dank sinnvoller Kombination von Print und Web Stellen Sie sich dank Web to Print eine neue Art des Gemeindeblatts vor: statt veralteter Neuigkeiten und Veranstaltungen von letzter Woche finden sich darauf schöne Bilder und Kurzberichte, wichtige Hinweise für jeden Bürger wie Ansprechpartner und wichtige Telefonnummern und Firmenlogos, die den Druck finanzieren. Neuigkeiten und Veranstaltungen verschwinden aber nicht ganz von Ihrem Gemeindeblatt, sondern lassen direkt und inzwischen schon intuitiv abrufen – mittels eines passenden QR-Codes. So bleibt dank Web to Print mehr Platz für Schönes und Ihr Gemeindeblatt altert nicht (mehr so schnell). Verschiedene Arten von Print-Dokumenten Veranstaltungskalender Plakate Flyer Broschüre Gemeindeblatt Bauzaunbanner Vorteile unseres Web to Print Angebots Ihre Unabhängigkeit von Printagenturen bei der Gestaltung von regelmäßig anfallenden Druckprojekten Generierung von druckfähigen PDFs im CMYK-Farbraum nur 1x Pflege von Veranstaltungs- und Kontaktdaten für Web und Print neue Variationen in Stückzahl und Druckintervallen möglich  
Effiziente Aufgabenverteilung dank Benutzerverwaltung Je größer eine Kommune ist, desto wichtiger ist es, dass viele Redakteure gleichzeitig an der Webseite arbeiten können. Allerdings soll nicht jeder auf alle Bearbeitungsbereiche der Webseite Zugriff haben. Dank unseres Benutzerverwaltungs-Moduls ist es ganz einfach möglich, für alle Anforderungen der kommunalen Rechteverwaltung die passende Benutzerkonfiguration vorzunehmen.  Einfache Bedienung auch für Praktikanten oder Azubis Die Arbeitsbereiche in der Bearbeitungsansicht der Webseite können für jeden Benutzer im Rahmen der kommunalen Rechteverwaltung separat auf die allernotwendigsten Funktionen begrenzt werden. Das ist aber noch nicht alles. Bei Bedarf kann sogar das Layout (d. h. der Aufbau) des Bearbeitungsbereiches eines Benutzers angepasst werden. Dadurch ist es für Praktikanten, Azubis oder einem Sekretariat bereits nach kurzer Einweisung möglich für die Webseite Inhalte zu erfassen sowie Veranstaltungen, Personen, Ansprechpartner, News, Videos, Galerien, Orte (mit Kartenansicht), eigene Formulare, Banner, Stellenanzeigen uv.m. in die Webseite einzubauen. Und Vereine können so, oder über entsprechende Formulare auf der Webseite, ihre Termine selbst eintragen und verwalten. Sobald Vereine, Kindergärten oder Schulen auch einen Teil der Seite nutzen können sollen, kommt auch unser kommunales Multisite-CMS ins Spiel. Für Redakteure mit größerem Zuständigkeitsbereich können die Berechtigungen und das Layout natürlich auch ausgeweitet werden. So geht Rechteverwaltung für kommunale Zuständigkeiten! Arbeiten mit Rollen dank der Rechteverwaltung für kommunale Zuständigkeiten Oft kommt es vor, dass mehrere Redakteure die gleichen Berechtigungen brauchen. Eine Möglichkeit wäre natürlich, die jeweiligen Benutzer anzulegen und identische Konfigurationen vorzunehmen. Dabei können allerdings nicht nur Fehler passieren, sondern es macht zusätzlich Arbeit und muss auch im Falle einer Änderung bei allen Nutzern durchgeführt werden. Hier schafft unsere kommunale Rechteverwaltung Abhilfe: Durch Definition von Rollen, können einmal festgelegte Berechtigungen gebündelt bei beliebigen Benutzern hinterlegt werden und Änderungen müssen nur noch an der Rolle gemacht werden. Passwort vergessen? Kein Problem! Bei Websystemen empfiehlt sich ein besonders starkes Passwort. Sollten Sie dieses einmal vergessen, können Sie ganz einfach über den „Passwort vergessen“ Link sich ein neues an die in Ihrem Benutzer hinterlegte E-Mail-Adresse schicken lassen. Zwei-Faktor-Authentifizierung Um ganz auf der sicheren Seite zu sein, können Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren. Dabei erhalten Sie beim Einloggen einen Bestätigungslink per Mail. Erst nach dieser Bestätigung haben sie Zugriff auf den Bearbeitungsbereich.

Möchten Sie mehr wissen?

Gerne per E-Mail: info@rathaus.io , Telefon: 0 84 31/ 6 47 39-0 oder Kontaktformular
Jetzt E-Mail schreiben Jetzt anrufen
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung*
* Pflichtfeld